Intel erhöht die Ausschüttung um 14 Prozent – Aktuelle Dividendenrendite 3,34 Prozent

Der Halbleiterkonzern Intel Corp. (ISIN: US4581401001, NYSE: INTC) wird die Quartalsdividende um 14 Prozent auf 18 US-Cents je Aktie erhöhen. Zuvor erhielten die Aktionäre 15,75 US-Cents je Anteilsschein....

35 0

15. November 2010

35 0

Der Halbleiterkonzern Intel Corp. (ISIN: US4581401001, NYSE: INTC) wird die Quartalsdividende um 14 Prozent auf 18 US-Cents je Aktie erhöhen. Zuvor erhielten die Aktionäre 15,75 US-Cents je Anteilsschein. Somit werden auf das Jahr hochgerechnet nun 0,72 US-Dollar an die Aktionäre ausgeschüttet. Die Dividendenrendite liegt damit beim derzeitigen Börsenkurs von 21,53 US-Dollar bei 3,34 Prozent. Aktionäre erhalten die nächste Auszahlung im ersten Quartal 2011.

Damit hat der Technologiekonzern die Dividende in den letzten 3 Jahren um 60 Prozent angehoben. Insgesamt ist es die 4. Dividendenerhöhung. Analysten zeigten sich erstaunt über den Schritt des Konzerns, nachdem Intel erst im August die Umsatzprognosen reduzierte und Cisco Systems vor wenigen Tagen einen enttäuschenden Ausblick gab. Intel wurde 1968 gegründet. Der Konzern aus Santa Clara in Kalifornien ist der größte Halbleiterkonzern der Welt. Intel hält bei PC-Mikroprozessoren weltweit einen Marktanteil von ungefähr 80 Prozent. Die Aktie ist im Dow Jones-Index vertreten. Seit dem Jahr 1992 wird eine Dividende an die Investoren ausbezahlt.

Redaktion – MyDividends.de