Intel meldet Rekordzahlen – Dividendenrendite 3,00 Prozent

Der Halbleiterkonzern Intel Corp. (ISIN: US4581401001, NYSE: INTC) meldete gestern nach Börsenschluss Rekordzahlen zum 2. Quartal. Der Konzern aus Santa Clara erwirtschaftete einen Gewinn von 2,9 Mrd. US-Dollar...

22 0

14. Juli 2010

22 0

Der Halbleiterkonzern Intel Corp. (ISIN: US4581401001, NYSE: INTC) meldete gestern nach Börsenschluss Rekordzahlen zum 2. Quartal. Der Konzern aus Santa Clara erwirtschaftete einen Gewinn von 2,9 Mrd. US-Dollar oder 0,51 US-Dollar je Aktie. Analysten hatten mit „nur” 43 US-Cents Gewinn gerechnet. Der Umsatz kletterte von 8 auf 10,8 Mrd. US-Dollar. Damit wurde das beste Quartalsergebnis in der 42-jährigen Geschichte des Unternehmens erzielt. Intel erwartet auch weiterhin ein starke Nachfrage, so Konzernchef Paul Otellini. Der Aktienkurs stieg nachbörslich um 7,10 Prozent, die derzeitige Dividendenrendite von Intel liegt bei 3,00 Prozent.

Intel wurde 1968 gegründet. Der Konzern aus Santa Clara in Kalifornien ist der größte Halbleiterkonzern der Welt. Intel hält bei PC-Mikroprozessoren weltweit einen Marktanteil von ungefähr 80%. Die Aktie ist im Dow Jones-Index vertreten. Seit dem Jahr 1992 wird eine Dividende an die Investoren ausbezahlt.

Redaktion – MyDividends.de