Ist die BASF-Dividende in Gefahr?

Laut einem Bericht auf Bloomberg wird es für den weltweit größten Chemiekonzern BASF SE (ISIN: DE0005151005) zunehmend schwieriger, die Dividende für dieses Jahr konstant zu halten. BASF zahlte...

32 0

24. Juni 2009

32 0

Laut einem Bericht auf Bloomberg wird es für den weltweit größten Chemiekonzern BASF SE (ISIN: DE0005151005) zunehmend schwieriger, die Dividende für dieses Jahr konstant zu halten. BASF zahlte für das Jahr 2008 1,95 Euro aus, eine Rendite von derzeit fast 7%. Die Marktbedingungen werden wohl schwieriger. Es wird ein Rückgang bei Umsatz und Erträgen im Vergleich zum Vorjahr erwartet.

Erst kürzlich berichtete Jürgen Hambrecht, Vorsitzender des Vorstands der BASF SE in einem Interview mit dem Manager Magazin: „Ich gehe davon aus, dass die schlimmsten Zeiten noch vor uns liegen”. Er erwarte keine durchgreifende Verbesserung vor Mitte, Ende 2010. Das Unternehmen müsse sich inm aktuellen Umfeld anstrengen, seine Kapitalkosten zu verdienen. „Gelingt uns das, können wir die Dividende konstant halten. Aber genauso klar ist: Wenn wir unser Ziel nicht erreichen, wird die Dividende sinken”, so Hambrecht weiter in dem Interview.

Redaktion MyDividends.de