Jabil kauft eigene Aktien zurück

Der amerikanische Technologiekonzern Jabil Inc. (ISIN: US4663131039, NYSE: JBL) will eigene Aktien Aktien im Volumen von bis zu 1 Mrd. US-Dollar zurückkaufen, wie am Dienstag berichtet wurde. Das...

382 0

28. September 2022

Unternehmen:

Jabil

ISIN:

US4663131039

Ausschüttung Gesamtjahr:

0,32 USD

Dividenden-Rendite:

0,56%

382 0

Der amerikanische Technologiekonzern Jabil Inc. (ISIN: US4663131039, NYSE: JBL) will eigene Aktien Aktien im Volumen von bis zu 1 Mrd. US-Dollar zurückkaufen, wie am Dienstag berichtet wurde. Das Programm läuft bis zum Fiskaljahr 2024.

Jabil wurde 1966 gegründet und ist ein Auftragshersteller von Elektronikkomponenten. Der Konzern beschäftigt über 260.000 Menschen in 100 Fabriken weltweit. Im vierten Quartal (31. August) des Fiskaljahres 2022 lag der Umsatz bei 9,03 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 7,41 Mrd. US-Dollar), wie ebenfalls am Dienstag berichtet wurde. Unter dem Strich stand ein Gewinn von 315 Mio. US-Dollar nach einem Gewinn von 175 Mio. US-Dollar im Vorjahr.

Die Aktie liegt auf der aktuellen Kursbasis an der Wall Street seit Jahresanfang 2022 mit 18,60 Prozent im Minus und weist aktuell eine Marktkapitalisierung in Höhe von rund 7,73 Mrd. US-Dollar (Stand: 27. September 2022) auf.

Redaktion MyDividends.de