Jenoptik reduziert die Dividende

Der Technologiekonzern Jenoptik AG (ISIN: DE000A2NB601) hat beschlossen, der virtuellen Hauptversammlung am 7. August 2020 die Zahlung einer Dividende von 0,13 Euro für das Geschäftsjahr 2019 vorzuschlagen, wie...

430 0

15. Juni 2020

Unternehmen:

Jenoptik AG

ISIN:

DE000A2NB601

Ausschüttung Gesamtjahr:

0,13 EUR

Dividenden-Rendite:

0,63%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

63,00%

430 0

Der Technologiekonzern Jenoptik AG (ISIN: DE000A2NB601) hat beschlossen, der virtuellen Hauptversammlung am 7. August 2020 die Zahlung einer Dividende von 0,13 Euro für das Geschäftsjahr 2019 vorzuschlagen, wie das TecDax-Unternehmen am Montag in Jena mitteilte. Beim derzeitigen Aktienkurs von 20,52 Euro liegt die aktuelle Dividendenrendite auf dieser Basis bei 0,63 Prozent.

Ursprünglich war geplant, den Aktionären eine im Vergleich zum Vorjahr unveränderte Dividende von 0,35 Euro vorzuschlagen. Allerdings wurde der Vorschlag bereits im März vor dem Hintergrund der Corona-Krise und den damit verbundenen wirtschaftlichen Auswirkungen auf die Geschäftsentwicklung unter Vorbehalt gestellt. Somit wird die Dividende im Vergleich zum letzten Jahr um rund 63 Prozent gekürzt.

Der Jenoptik-Konzern ging im Zuge der deutschen Wiedervereinigung 1991 aus dem damaligen Kombinat VEB Carl Zeiss Jena hervor. Jenoptik mit Sitz in Jena in Thüringen beschäftigt weltweit rund 4.100 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2019 einen Umsatz von rund 855 Mio. Euro. Die Aktie ist im SDAX und im TecDAX gelistet.

Redaktion MyDividends.de