Johnson & Johnson erhöht Dividende das 48. Jahr in ununterbrochener Folge

Der Pharmazie- und Konsumgüterhersteller Johnson & Johnson (ISIN: US4781601046, NYSE: JNJ) erhöht die Dividende um 10% auf nun 0,54 USD. Damit schüttet der Konzern mit Hauptsitz in New...

38 0

23. April 2010

38 0

Der Pharmazie- und Konsumgüterhersteller Johnson & Johnson (ISIN: US4781601046, NYSE: JNJ) erhöht die Dividende um 10% auf nun 0,54 USD. Damit schüttet der Konzern mit Hauptsitz in New Brunswick im US-Bundesstaat New Jersey auf das Jahr gerechnet 2,16 USD an die Investoren aus. Die Dividendenrendite liegt beim aktuellen Börsenkurs von 64,78 USD bei 3,33%. Dies ist nun schon das 48. Jahr in Folge, dass Johnson & Johnson seine Dividende erhöht.

Chairman und CEO William C. Weldon begründete den erneuten Anstieg der Ausschüttung mit der starken finanziellen Situation des Unternehmens und dem Vertrauen, in der Zukunft hervorragende Ergebnisse zu liefern. Das Unternehmen wurde im Jahre 1886 von den Brüdern Robert Wood Johnson I, James Wood Johnson und Edward Mead Johnson gegründet. Im ersten Quartal 2010 wies der Konzern einen Nettogewinn von 4,53 Mrd. USD nach 3,51 Mrd. USD im Vorjahr aus. Der Umsatz erhöhte sich von 15,02 auf 15,63 Mrd. USD. Für das Gesamtjahr stellt Johnson & Johnson einen Ertrag zwischen 4,80 und 4,90 USD je Aktie in Aussicht.

Redaktion MyDividends.de