JP Morgan erwartet keine Dividendenerhöhung dieses Jahr

Das amerikanische Bankinstitut JPMorgan Chase (ISIN: US46625H1005, NYSE: JPM) wird seine Dividende in diesem Jahr wohl nicht mehr erhöhen. Dies erklärte der Vorstandsvorsitzende Jamie Dimon. Derzeit zahlt die...

97 0

30. Juni 2010

97 0

Das amerikanische Bankinstitut JPMorgan Chase (ISIN: US46625H1005, NYSE: JPM) wird seine Dividende in diesem Jahr wohl nicht mehr erhöhen. Dies erklärte der Vorstandsvorsitzende Jamie Dimon. Derzeit zahlt die zweitgrößte amerikanische Bank den Aktionären 5 US-Cents Quartalsdividende. Damit werden auf das Jahr hochgerechnet 0,20 USD ausgeschüttet. Dies entspricht beim derzeitigen Aktienkurs von 37,06 USD einer Dividendenrendite von 0,54%.

Dimon berichtete früher in diesem Jahr, sobald die New Yorker Bank Anzeichen für eine nachhaltige Erholung sehe, sei die Zeit reif für eine deutliche Anhebung der Dividende. Die Arbeitslosigkeit in den USA liegt immer noch bei knapp 10% und die Aktienmärkte stehen am tiefsten Level seit Oktober letzten Jahres. Die Aktie von JP Morgan fiel in diesem Jahr um rund 11%.

Redaktion MyDividends.de