JPMorgan Chase belässt die Dividende unverändert bei 5 US-Cents je Aktie

Das amerikanische Bankinstitut JPMorgan Chase (ISIN: US46625H1005, NYSE: JPM) wird seine Dividende weiterhin unverändert belassen, wie der Vorstandsvorsitzende Jamie Dimon erklärte. Derzeit zahlt die zweitgrößte amerikanische Bank den...

51 0

15. Dezember 2010

51 0

Das amerikanische Bankinstitut JPMorgan Chase (ISIN: US46625H1005, NYSE: JPM) wird seine Dividende weiterhin unverändert belassen, wie der Vorstandsvorsitzende Jamie Dimon erklärte. Derzeit zahlt die zweitgrößte amerikanische Bank den Aktionären 5 US-Cents Quartalsdividende. Damit werden auf das Jahr hochgerechnet weiterhin 0,20 US-Dollar ausgeschüttet. Dies entspricht beim derzeitigen Aktienkurs von 40,79 US-Dollar einer Dividendenrendite von 0,49 Prozent. Ausbezahlt wird die nächste Ausschüttung am 31. Januar 2011. Stichtag für die Investoren ist der 6. Januar 2011.

Dimon berichtete früher in diesem Jahr, sobald die New Yorker Bank Anzeichen für eine nachhaltige Erholung sehe, sei die Zeit reif für eine deutliche Anhebung der Dividende. Vergangene Woche hatten darüber hinaus Berichte für Aufsehen gesorgt, JPMorgan habe bis bis zu 80 Prozent der mehr als 350.000 Tonnen Kupfer in den Lagerhäusern der Londoner Metallbörse LME aufgekauft. Nach öffentlichen Kritiken wurde diese Position aber zwischenzeitlich wieder deutlich abgebaut.

Redaktion MyDividends.de