JPMorgan Chase will sobald als möglich Dividende anheben

Das amerikanische Bankinstitut JPMorgan Chase (ISIN: US46625H1005, NYSE: JPM) will seine Dividende sobald als möglich auf 0,75 – 1 US-Dollar je Aktie anheben. JP Morgan-CEO Jamie Dimon erläuterte...

30 0

11. Januar 2011

30 0

Das amerikanische Bankinstitut JPMorgan Chase (ISIN: US46625H1005, NYSE: JPM) will seine Dividende sobald als möglich auf 0,75 – 1 US-Dollar je Aktie anheben. JP Morgan-CEO Jamie Dimon erläuterte in einem Interview mit dem Fernsehsender CNBC, sobald die US-Regulatoren ihren Stress-Test für die amerikanischen Banken beenden und ihr Ok geben, werde die Dividende angehoben. Es sähe so aus, als ob dies im zweiten Quartal der Fall sein würde.

JP Morgan zahlt derzeit an seine Aktionären 5 US-Cents Quartalsdividende. Damit werden auf das Jahr hochgerechnet 0,20 US-Dollar ausgeschüttet. Dies entspricht beim derzeitigen Aktienkurs von 43,60 US-Dollar einer Dividendenrendite von 0,46 Prozent. Das Institut zahlte früher in „normalen Zeiten” 30 bis 40 Prozent des Ergebnisses aus.

Redaktion MyDividends.de