Kaiser Aluminum steigert die Dividende das elfte Jahr in Folge

Der Industriekonzern Kaiser Aluminum Corp. (ISIN: US4830077040, NASDAQ: KALU) erhöht seine Quartalsdividende um 7 Prozent oder fünf US-Cents auf 77 US-Cents je Aktie. Die Dividende wird am 15....

288 0

14. Januar 2022

Unternehmen:

Kaiser Aluminum

ISIN:

US4830077040

Ausschüttung Gesamtjahr:

3,08 USD

Dividenden-Rendite:

3,05%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

7,00%

288 0

Der Industriekonzern Kaiser Aluminum Corp. (ISIN: US4830077040, NASDAQ: KALU) erhöht seine Quartalsdividende um 7 Prozent oder fünf US-Cents auf 77 US-Cents je Aktie. Die Dividende wird am 15. Februar 2022 (Record date: 24. Januar 2022) ausbezahlt.

Auf das Jahr gerechnet werden somit künftig 3,08 US-Dollar ausgeschüttet. Dies entspricht beim derzeitigen Kursniveau von 101,14 US-Dollar (Stand: 13. Januar 2022) einer aktuellen Dividendenrendite in Höhe von 3,05 Prozent. Die Dividende wird damit das elfte Jahr in Folge angehoben.

Kaiser Aluminum wurde 1946 gegründet. Der Firmensitz liegt in Foothill Ranch in Kalifornien. Der Konzern betreibt 13 Fabriken in Nordamerika. In den ersten 9 Monaten 2021 (30. September) lag der Umsatz bei 1,82 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 0,9 Mrd. US-Dollar). Der bereinigte Gewinn betrug 35 Mio. US-Dollar nach 42 Mio. US-Dollar im Jahr davor.

Die Aktie liegt auf der aktuellen Kursbasis an der Wall Street seit Jahresanfang 2022 mit 7,66 Prozent im Plus und weist aktuell eine Marktkapitalisierung in Höhe von 1,56 Mrd. US-Dollar (Stand: 13. Januar 2022) auf.

Redaktion MyDividends.de