Kellogg kündigt 385. Quartalsdividende in Folge an

Der amerikanische Lebensmittelkonzern Kellogg Company (ISIN: US4878361082, NYSE: K) wird seinen Aktionären am 15. März 2021 eine Quartalsdividende in Höhe von 57 US-Cents je Aktie ausbezahlen (Ex-Dividenden Tag...

1263 0

12. Februar 2021

ISIN:

US4878361082

1263 0

Der amerikanische Lebensmittelkonzern Kellogg Company (ISIN: US4878361082, NYSE: K) wird seinen Aktionären am 15. März 2021 eine Quartalsdividende in Höhe von 57 US-Cents je Aktie ausbezahlen (Ex-Dividenden Tag ist der 1. März 2021).

Es ist die 385. Quartalsdividende, die der Konzern aus Battle Creek in Michigan seit dem Jahr 1925 an seine Anteilsinhaber ausbezahlt. Auf das Gesamtjahr gesehen schüttet Kellogg 2,28 US-Dollar aus. Beim aktuellen Börsenkurs von 57,00 US-Dollar (Stand: 11. Februar 2021) entspricht dies einer Dividendenrendite von 4,00 Prozent. Ab dem zweiten Quartal soll die vierteljährliche Dividende auf 58 US-Cents erhöht werden.

Kellogg zählt zu den weltweit größten Müsli- und Snackherstellern. Das Unternehmen ist 1906 mit 44 Mitarbeitern gegründet worden. Heute beschäftigt Kellogg über 30.000 Mitarbeiter. Im vierten Quartal des Fiskaljahres 2020 (31. Dezember 2020) betrug der Umsatz 3,46 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 3,22 Mrd. US-Dollar), wie ebenfall am Donnerstag berichtet wurde. Der Ertrag lag bei 205 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 145 Mio. US-Dollar).

Seit Jahresanfang 2021 liegt die Aktie an der Wall Street auf der aktuellen Kursbasis mit 8,40 Prozent im Minus (Stand: 11. Februar 2020). Die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt 19,97 Mrd. US-Dollar.

Saskia Haaker, Redaktion MyDividends.de