Kimberly-Clark will 0,66 US-Dollar Dividende zahlen

Der amerikanische Konsumgüterhersteller Kimberly-Clark (ISIN: US4943681035, NYSE: KMB) kündigte eine Ausschüttung von 0,66 US-Dollar für das Quartal an. Erst im Februar erhöhte der Hersteller von Hygieneprodukten wie Kleenex,...

42 0

3. August 2010

42 0

Der amerikanische Konsumgüterhersteller Kimberly-Clark (ISIN: US4943681035, NYSE: KMB) kündigte eine Ausschüttung von 0,66 US-Dollar für das Quartal an. Erst im Februar erhöhte der Hersteller von Hygieneprodukten wie Kleenex, Hakle oder auch Camelia die Dividende um 10 Prozent. Dies war bereits die 38. jährliche Dividendenerhöhung in Folge. Derzeit werden auf das Jahr hochgerechnet 2,64 US-Dollar ausbezahlt. Dies entspricht beim aktuellen Börsenkurs von 65,13 US-Dollar einer Dividendenrendite von 4,05 Prozent.

Nach Firmenangaben nutzen jeden Tag weltweit 1,3 Milliarden Menschen Produkte von Kimberly-Clark. Für 2010 rechnet der Konzern aus Dallas mit einer Steigerung des Gewinns je Aktie um rund 6 – 11 Prozent auf 4,80 bis 5,00 US-Dollar gegenüber 2009. Kimberly-Clark plant dabei mit einem langsamen, moderaten Anstieg der Gesamtkonjunktur. Im Jahr 2009 wurde ein Umsatz von 19,1 Milliarden US-Dollar und ein Nettoertrag von 1,88 Milliarden US-Dollar erwirtschaftet.

Redaktion MyDividends.de