KKR steigert die Dividende

Die amerikanische Beteiligungsgesellschaft KKR & Co Inc. (ISIN: US48251W1045, NYSE: KKR) hebt die Dividende von 0,125 US-Dollar je Aktie auf 0,135 US-Dollar je Aktie an. Dies ist eine...

387 0

7. Mai 2020

Unternehmen:

KKR

ISIN:

US48251W1045

Ausschüttung Gesamtjahr:

0,54 USD

Dividenden-Rendite:

2,07%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

8,00%

387 0

Die amerikanische Beteiligungsgesellschaft KKR & Co Inc. (ISIN: US48251W1045, NYSE: KKR) hebt die Dividende von 0,125 US-Dollar je Aktie auf 0,135 US-Dollar je Aktie an. Dies ist eine Erhöhung um 8 Prozent. Die Ausschüttung erfolgt am 2. Juni 2020 (Record date: 18. Mai 2020).

Dies entspricht einer Jahresdividende von 0,54 US-Dollar. Die derzeitige Dividendenrendite liegt beim aktuellen Börsenkurs von 26,03 US-Dollar (Stand: 6. Mai 2020) bei 2,07 Prozent.

KKR (früher Kohlberg Kravis Roberts & Co.) mit Sitz in New York City wurde 1976 gegründet. Bekannt wurde KKR im Jahr 1988 durch die Übernahme und Zerschlagung des Mischkonzerns RJR Nabisco für 25 Mrd. US-Dollar. Im ersten Quartal des Fiskaljahres 2020 lag der den Aktionären zurechenbare Verlust bei 1,29 Mrd. US-Dollar nach einem Gewinn von 701 Mio. Mio. US-Dollar im Vorjahr, wie ebenfalls am Mittwoch berichtet wurde.

Seit Jahresanfang 2020 liegt die Aktie an der Wall Street mit 10,76 Prozent im Minus. Die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt 22,1 Mrd. US-Dollar (Stand: 6. Mai 2020).

Saskia Haaker, Redaktion MyDividends