KLA steigert die Dividende das 13. Jahr in Folge

Der amerikanische Technologiekonzern KLA Corporation (ISIN: US4824801009, NYSE: KLAC) gibt eine im Vergleich zum Vorquartal (1,05 US-Dollar) um rund 24 Prozent höhere Quartalsdividende von 1,30 US-Dollar je Aktie...

295 0

5. August 2022

Unternehmen:

KLA Corporation

ISIN:

US4824801009

Ausschüttung Gesamtjahr:

5,20 USD

Dividenden-Rendite:

1,31%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

24%

295 0

Der amerikanische Technologiekonzern KLA Corporation (ISIN: US4824801009, NYSE: KLAC) gibt eine im Vergleich zum Vorquartal (1,05 US-Dollar) um rund 24 Prozent höhere Quartalsdividende von 1,30 US-Dollar je Aktie bekannt. Investoren erhalten die Zahlung am 1. September 2022 (Record day: 15. August 2022). Es ist die 13. jährliche Dividendenanhebung in Folge. Die erste Dividendenzahlung erfolgte im Jahr 2005 (0,12 US-Dollar vierteljährlich).

Somit werden auf das Jahr hochgerechnet 5,20 US-Dollar an die Aktionäre ausgeschüttet. Die aktuelle Dividendenrendite liegt beim derzeitigen Börsenkurs von 397,40 US-Dollar bei 1,31 Prozent (Stand: 4. August 2022).

Im vierten Quartal (30. Juni) des Fiskaljahres 2022 wurde ein Umsatz von 2,49 Mrd. US-Dollar erzielt (Vorjahr: 1,93 Mrd. US-Dollar), wie am 28. Juli 2022 berichtet wurde. Der Ertrag (GAAP) lag bei 805 Mio. US-Dollar nach einem Gewinn von 633 Mio. US-Dollar im Vorjahr. Auf bereinigter Basis (non-GAAP) lag der Gewinn bei 867 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 684 Mio. US-Dollar).

KLA entstand 1997 aufgrund der Fusion der Unternehmen KLA Instruments und Tencor Instruments. Der Konzern hat seinen Firmensitz im kalifornischen Milpitas und bietet Lösungen in den Bereichen Prozesssteuerung und Ertragsmanagement für die Halbleiter- und Mikroelektronikindustrie.

Seit Jahresbeginn 2022 weist die Aktie auf der aktuellen Kursbasis an der Wall Street ein Minus von 7,61 Prozent auf. Die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt 59,09 Mrd. US-Dollar (Stand: 4. August 2022).

Redaktion MyDividends.de