Knaus Tabbert schüttet Dividende aus

Der Wohnmobilhersteller Knaus Tabbert AG (ISIN: DE000A2YN504) will eine Dividende in Höhe von 1,50 Euro je Aktie ausschütten. Auf Basis des derzeitigen Börsenkurses von 67,60 Euro beträgt die...

930 0

31. März 2021

Unternehmen:

Knaus Tabbert AG

ISIN:

DE000A2YN504

Ausschüttung Gesamtjahr:

1,50 EUR

Dividenden-Rendite:

2,22%

930 0

Der Wohnmobilhersteller Knaus Tabbert AG (ISIN: DE000A2YN504) will eine Dividende in Höhe von 1,50 Euro je Aktie ausschütten. Auf Basis des derzeitigen Börsenkurses von 67,60 Euro beträgt die aktuelle Dividendenrendite 2,22 Prozent. Die Hauptversammlung der Firma mit Sitz im niederbayerischen Jandelsbrunn findet am 23. Juni 2021 statt.

Der Hersteller von Freizeitfahrzeugen steigerte den Umsatz im Jahr seines Börsengangs um rund 2 Prozent gegenüber dem Vorjahr (780,4 Millionen Euro) auf nun 794,6 Millionen Euro. Die Zahl der insgesamt abgesetzten Fahrzeuge lag im abgelaufenen Geschäftsjahr bei 24.349 gegenüber 25.729 im Vorjahr. Das bereinigte EBITDA lag bei 67,7 Millionen Euro und damit um 4,1 Prozent über dem Vorjahreswert von rund 65,0 Millionen Euro. Die bereinigte EBITDA-Marge lag mit 8,5 Prozent um 0,2 Prozentpunkte über dem Vorjahreswert.

Das EBIT lag bei 46,6 (Vorjahr: 45,9) Millionen Euro und die EBIT-Marge erreichte wie im Vorjahr 5,9 Prozent. Unter dem Strich stand ein Nettogewinn auf Vorjahresniveau in Höhe von 31,3 (Vorjahr: 31,2) Millionen Euro in den Büchern. Die Anzahl der Beschäftigten stieg per 31. Dezember von 3.005 auf 3.092.

Insgesamt geht der Vorstand für das Jahr 2021 von einem Umsatzanstieg um 20 bis 22 Prozent aus. Für das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) rechnet Knaus Tabbert ebenfalls mit einem deutlichen Zuwachs. Die Marge wird sich etwa auf dem Niveau des Vorjahres von mehr als 8 Prozent bezogen auf das bereinigte EBITDA bewegen.

Die Knaus Tabbert AG ging am 23. September 2020 an die Börse. Der Ausgabepreis lag bei 58 Euro.

Redaktion MyDividends.de