Kreditkartenkonzern Visa erhöht die Dividende um 20 Prozent

Der weltweit größte Kreditkartenkonzern Visa (ISIN: US92826C8394, NYSE: V) wird die Quartalsdividende um 20 Prozent von 12,5 US-Cents auf nun 15 US-Cents erhöhen. Der Konzern schüttet auf das...

1324 0

21. Oktober 2010

1324 0

Der weltweit größte Kreditkartenkonzern Visa (ISIN: US92826C8394, NYSE: V) wird die Quartalsdividende um 20 Prozent von 12,5 US-Cents auf nun 15 US-Cents erhöhen. Der Konzern schüttet auf das Gesamtjahr gesehen zukünftig 0,60 US-Dollar an die Anteilsinhaber aus. Dies entspricht beim aktuellen Börsenkurs von 79,52 US-Dollar einer Dividendenrendite von 0,63 Prozent.

Aktionäre erhalten die nächste Auszahlung am 7. Dezember 2010 mit Stichtag 19. November 2010. Die erste Visa-Karte wurde im Jahr 1976 ausgegeben. Die Visa Inc. schaffte am 19. März 2008 den Sprung an die Börse. Für den Konzern mit Sitz in San Francisco bedeutete dies den größten Börsengang in der amerikanischen Geschichte.

Redaktion – MyDividends.de