Lamb Weston erhöht die Dividende und weitet Aktienrückkauf aus

Der amerikanische Hersteller von tiefgekühlten Kartoffelprodukten Lamb Weston Holdings Inc. (ISIN: US5132721045, NYSE: LW) wird die Quartalsdividende um knapp 4 Prozent von 0,235 US-Dollar auf 0,245 US-Dollar je...

352 0

20. Dezember 2021

Unternehmen:

Lamb Weston Holdings

ISIN:

US5132721045

Ausschüttung Gesamtjahr:

0,98 USD

Dividenden-Rendite:

1,69%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

4,30%

352 0

Der amerikanische Hersteller von tiefgekühlten Kartoffelprodukten Lamb Weston Holdings Inc. (ISIN: US5132721045, NYSE: LW) wird die Quartalsdividende um knapp 4 Prozent von 0,235 US-Dollar auf 0,245 US-Dollar je Aktie erhöhen. Die Zahlung erfolgt am 5. März 2022 (Record date: 4. Februar 2022). Der Konzern aus Eagle, im US-Bundesstaat Idaho, zahlt auf das Jahr hochgerechnet 0,98 US-Dollar (zuvor 0,94 US-Dollar) je Anteilsschein.

Beim derzeitigen Börsenkurs von 58,04 US-Dollar entspricht dies einer Dividendenrendite von 1,69 Prozent (Stand: 17. Dezember 2021). Im ersten Quartal (29. August 2021) des Fiskaljahres 2022 betrug der Umsatz 984,2 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 871,5 Mio. US-Dollar) bei einem Ertrag von 29,8 Mio. US-Dollar nach einem Gewinn von 89,3 Mio. US-Dollar im Jahr zuvor, wie am 7. Oktober 2021 berichtet wurde. Lamb Weston wird auch das Aktienrückkaufprogramm um 250 Mio. US-Dollar ausbauen, wie ebenfalls am Freitag berichtet wurde.

Seit Jahresanfang 2021 liegt das Papier auf der aktuellen Kursbasis an der Wall Street mit 26,29 Prozent im Minus und hat eine Marktkapitalisierung von aktuell 8,48 Mrd. US-Dollar (Stand: 17. Dezember 2021).

Redaktion MyDividends.de