Lancaster Colony erhöht die Dividende das 57. Jahr in Folge

Der amerikanische Lebensmittelkonzern Lancaster Colony Corp. (ISIN: US5138471033, NASDAQ: LANC) zahlt eine Quartalsdividende von 70 US-Cents je Aktie. Im Vergleich zum Vorquartal ist dies eine Erhöhung der Dividendenausschüttung...

517 0

14. November 2019

Unternehmen:

Lancaster Colony

ISIN:

US5138471033

Ausschüttung Gesamtjahr:

2,80 USD

Dividenden-Rendite:

1,80%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

7,70%

517 0

Der amerikanische Lebensmittelkonzern Lancaster Colony Corp. (ISIN: US5138471033, NASDAQ: LANC) zahlt eine Quartalsdividende von 70 US-Cents je Aktie. Im Vergleich zum Vorquartal ist dies eine Erhöhung der Dividendenausschüttung um 7,7 Prozent. Die Auszahlung der nächsten Dividende erfolgt am 31. Dezember 2019 (Record date: 6. Dezember 2019).

Damit schüttet das Unternehmen, auf das Jahr hochgerechnet, 2,80 US-Dollar je Anteilsschein an seine Aktionäre aus. Beim aktuellen Börsenkurs von 155,70 US-Dollar (Stand: 13. November 2019) liegt die Dividendenrendite bei 1,80 Prozent.

Lancaster Colony ist nach eigenen Angaben eines von 13 Unternehmen in den USA, die seit mindestens 57 Jahren die Dividende jährlich erhöht haben. Seit 226 Quartalen in Folge schüttet der Konzern bereits eine Dividende aus. Im ersten Quartal des Fiskaljahres 2020 erzielte Lancaster Colony einen Umsatz von 337,1 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 316,7 Mio. US-Dollar) bei einem Nettogewinn von 40,75 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 39,03 Mio. US-Dollar), wie am 4. November berichtet wurde.

Der Lebensmittelkonzern stellt Saucen und Gefrierprodukte her und verkauft darüber hinaus Glaswaren und Kerzen. Die Aktie ist an der Wall Street notiert und liegt dort seit Jahresbeginn 2019 mit 11,96 Prozent im Minus. Die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 4,3 Mrd. US-Dollar (Stand: 13. November 2019).

Saskia Haaker, Redaktion MyDividends.de