Lang & Schwarz will die Dividende deutlich anheben

Die Lang & Schwarz Aktiengesellschaft (ISIN: DE0006459324) will der am 26. August 2021 stattfindenden Hauptversammlung vorschlagen, eine Dividende in Höhe von 4,00 Euro je Aktie auszuschütten. Beim derzeitigen...

670 0

21. Juli 2021

ISIN:

DE0006459324

670 0

Die Lang & Schwarz Aktiengesellschaft (ISIN: DE0006459324) will der am 26. August 2021 stattfindenden Hauptversammlung vorschlagen, eine Dividende in Höhe von 4,00 Euro je Aktie auszuschütten. Beim derzeitigen Aktienkurs von 126,00 Euro beträgt die aktuelle Dividendenrendite somit 3,17 Prozent. Für das Geschäftsjahr 2019 wurde keine Dividende ausgeschüttet.

Wie am Mittwoch berichtet wurde, soll der ordentlichen Hauptversammlung im kommenden Jahr 2022, die über die Verteilung des im Geschäftsjahr 2021 erwirtschafteten Gewinns der Gesellschaft beschließen wird, eine Verdoppelung der für das Geschäftsjahr 2021 auszuschüttenden Dividende auf 8,00 vorgeschlagen werden, sofern und soweit sich die positive Geschäftsentwicklung des ersten Halbjahres 2021 bis zum Jahresende 2021 im Niveau verstetigt.

Der Vorstand hat ferner am 21. Juli 2021 beschlossen, künftig, nicht jedoch vor Veröffentlichung des Halbjahresabschlusses 2021 der Gesellschaft am 20. August 2021, auch von der durch die Hauptversammlung am 4. Juli 2019 erteilten Ermächtigung zum Erwerb eigener Aktien Gebrauch zu machen.

Lang & Schwarz wurde 1996 gegründet und ist seit dem Jahr 2006 an der Frankfurter Börse notiert. Die Lang & Schwarz Aktiengesellschaft emittiert eigene Optionsscheine und Zertifikate und fungiert als operative Konzernholding mit zwei Tochtergesellschaften.

Redaktion MyDividends.de