Leoni dementiert Meldung auf Dividendenverzicht

Die im M-DAX notierte Leoni AG (ISIN: DE0005408884) dementiert einen möglichen Dividendenverzicht. Der Vorstand habe zu keiner Zeit beabsichtigt, für das Geschäftsjahr 2010 auf eine Ausschüttung zu verzichten,...

65 0

14. Dezember 2010

65 0

Die im M-DAX notierte Leoni AG (ISIN: DE0005408884) dementiert einen möglichen Dividendenverzicht. Der Vorstand habe zu keiner Zeit beabsichtigt, für das Geschäftsjahr 2010 auf eine Ausschüttung zu verzichten, wie der Kabel- und Bordnetzspezialist am Montag in Nürnberg mitteilte. Leoni plant grundsätzlich etwa ein Drittel des Nettogewinns an die Aktionäre auszuzahlen. Somit wird der Vorstand dem Aufsichtsrat und der Hauptversammlung auch für das Geschäftsjahr 2010 eine Dividende in dieser Grössenordnung vorschlagen, wie Vorstandschef Klaus Probst nun erläuterte.

Zu den Unstimmigkeiten kam es nach einem Interview von Klaus Probst mit der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. „Es könnte theoretisch eine Idee sein, dieses Jahr noch einmal keine Dividende auszuschütten”, so der Vorstandschef in dem Interview. Es sei aber nichts entschieden. „Wir müssen einfach abwarten, wie unsere Zahlen am Ende sind. Vielleicht fällt die Dividende niedriger aus als gewohnt.“ Diese Aussagen wurden nun relativiert. Das Unternehmen aus Nürnberg ist ein Spezialist für Draht-, Kabel- und Bordnetz-Systeme und damit ein wichtiger Zulieferer für die Automobilindustrie.

Redaktion – MyDividends.de