Liberty Global kauft eigene Aktien zurück

Die Liberty Global PLC (ISIN: GB00B8W67662, NYSE: LBTYA) gibt ein Aktienrückkaufprogramm im Volumen von 1 Mrd. US-Dollar bekannt. Der Medienkonzern gab am Mittwoch auch seine Zahlen zum dritten...

150 0

5. November 2020

Unternehmen:

Liberty Global

ISIN:

GB00B8W67662

Ausschüttung Gesamtjahr:

keine

Dividenden-Rendite:

0,00%

150 0

Die Liberty Global PLC (ISIN: GB00B8W67662, NYSE: LBTYA) gibt ein Aktienrückkaufprogramm im Volumen von 1 Mrd. US-Dollar bekannt. Der Medienkonzern gab am Mittwoch auch seine Zahlen zum dritten Quartal bekannt. Der Umsatz lag bei 2,95 Mrd. US-Dollar nach 2,84 Mrd. US-Dollar im Jahr zuvor. Unter dem Strich ergab sich ein Verlust aus fortgeführten Aktivitäten in Höhe von 973,6 Mio. US-Dollar nach einem Gewinn aus fortgeführten Aktivitäten in Höhe von 587,2 Mio. US-Dollar im Vorjahr. Auf bereinigter Basis lag das EBITDA bei 1,21 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 1,21 Mrd. US-Dollar).

Der Medienkonzern hat seinen Sitz in London. Seit Jahresbeginn 2020 liegt die Aktie des Konzerns an der Wall Street mit 13,32 Prozent im Minus. Die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 16,4 Mrd. US-Dollar (Stand: 4. November 2020).

Redaktion MyDividends.de