Logistiker Kühne+Nagel erhöht die Dividende

Der Schweizer Logistikkonzern Kühne+Nagel (ISIN: CH0025238863) zahlt den Aktionären für das Jahr 2020 eine Dividende von 4,50 Franken (ca. 4,08 Euro) je Aktie, wie der Konzern am Mittwoch...

782 0

3. März 2021

Unternehmen:

Kühne+Nagel

ISIN:

CH0025238863

Ausschüttung Gesamtjahr:

4,50 CHF

Dividenden-Rendite:

2,03%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

12,50%

782 0

Der Schweizer Logistikkonzern Kühne+Nagel (ISIN: CH0025238863) zahlt den Aktionären für das Jahr 2020 eine Dividende von 4,50 Franken (ca. 4,08 Euro) je Aktie, wie der Konzern am Mittwoch mitteilte. Gegenüber dem Vorjahr (4 Franken) ist dies eine Anhebung um 12,5 Prozent. Die Ausschüttungsquote liegt bei 68,3 Prozent.

Beim aktuellen Börsenkurs von 221,90 Franken (ca. 201 Euro) beträgt die Dividendenrendite somit 2,03 Prozent. Der Konzern aus Schindellegi bei Zürich hat seine nächste Generalversammlung am 4. Mai 2021. Auszahltag der Dividende ist der 10. Mai 2021.

Der Umsatz fiel im Geschäftsjahr 2020 um 3,4 Prozent auf 20,38 Mrd. Franken. Der Rohertrag reduzierte sich um 6,3 Prozent auf 7,5 Mrd. Franken. Der Betriebsgewinn (EBIT) verbesserte sich um 0,8 Prozent auf 1,07 Mrd. Franken. Unter dem Strich sank der Gewinn nach 800 Mio. Franken im Vorjahr auf nun 789 Mio. Franken.

Kühne+Nagel ist unter anderem Partner des US-Impfstoffherstellers Moderna zur Verteilung und Lagerung des Covid-19-Impfstoffs von Moderna. Mehrheitsaktionär der Kühne+Nagel AG ist Klaus-Michael Kühne mit rund 53 Prozent der Anteile.

Redaktion MyDividends.de