L’Oréal erhöht die Dividende

Der weltgrößte Kosmetikkonzern L’Oréal (ISIN: FR0000120321) wird die Dividende um 3,9 Prozent auf 4,00 Euro erhöhen (Vorjahr: 3,85 Euro). Beim derzeitigen Aktienkurs von 309,10 Euro liegt die aktuelle...

724 0

11. Februar 2021

Unternehmen:

L’Oréal

ISIN:

FR0000120321

Ausschüttung Gesamtjahr:

4,00 EUR

Dividenden-Rendite:

1,29%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

3,90%

724 0

Der weltgrößte Kosmetikkonzern L’Oréal (ISIN: FR0000120321) wird die Dividende um 3,9 Prozent auf 4,00 Euro erhöhen (Vorjahr: 3,85 Euro). Beim derzeitigen Aktienkurs von 309,10 Euro liegt die aktuelle Dividendenrendite bei 1,29 Prozent. Die Hauptversammlung findet am 20. April 2021 statt. Auszahltag für die Dividende ist der 29. April 2021 (Ex-Dividenden Tag: 27. April 2021).

Im Jahr 2020 fiel der Umsatz von L’Oréal um 6,3 Prozent auf 27,99 Milliarden Euro, wie am Donnerstag berichtet wurde. Wechselkursbereinigt ergab sich ein Minus von 3,6 Prozent. Auf vergleichbarer Basis betrug der Rückgang 4,1 Prozent. Der operative Ertrag sank auf 5,21 Mrd. Euro (Vorjahr: 5,55 Mrd. Euro). Dies sind 18,6 Prozent des Umsatzes (Vorjahr: 18,6 Prozent). Der Ertrag je Aktie lag bei 7,30 Euro, ein Rückgang um 5,7 Prozent (Vorjahr: 7,74 Euro).

Die Online-Verkäufe nahmen um 62 Prozent zu und liegen nun bei 26,6 Prozent der Gesamtumsätze. Wie L’Oréal mitteilte, kehrte das Unternehmen in der zweiten Jahreshälfte 2020 wieder zu Wachstum zurück, die Umsätze stiegen im vierten Quartal 2020 auf vergleichbarer Basis um 4,8 Prozent. Die Aktie von L’Oréal ist seit dem 8. Oktober 1963 an der Börse in Paris notiert.

Redaktion MyDividends.de