Lowe’s zahlt seit dem Jahr 1961 eine Dividende

Die amerikanische Baumarktkette Lowe’s Companies Inc. (ISIN: US5486611073, NYSE: LOW) wird am 5. Februar 2020 eine Quartalsdividende in Höhe von 55 US-Cents je Anteilsschein auszahlen (Record date ist...

145 0

11. November 2019

ISIN:

US5486611073

145 0

Die amerikanische Baumarktkette Lowe’s Companies Inc. (ISIN: US5486611073, NYSE: LOW) wird am 5. Februar 2020 eine Quartalsdividende in Höhe von 55 US-Cents je Anteilsschein auszahlen (Record date ist der 22. Januar 2020).

Auf das Jahr hochgerechnet werden 2,20 US-Dollar ausgeschüttet. Damit beträgt die aktuelle Dividendenrendite beim derzeitigen Aktienkurs von 114,00 US-Dollar (Stand: 8. November 2019) 1,93 Prozent.

Lowe’s Companies ist 1946 gegründet worden und hat seinen Firmensitz in Mooresville, im US-Bundesstatt North Carolina. In der Woche zählt Lowe’s nach eigenen Angaben rund 18 Millionen Kunden in über 2.200 Baumärkten in den USA, Kanada und Mexiko. Lowe’s ist nach Home Depot die zweitgrößte Baumarktkette der Welt. Es werden über 300.000 Mitarbeiter beschäftigt. Seit dem Börsengang im Jahr 1961 hat Lowe’s jedes Jahr eine Dividende ausbezahlt.

Im zweiten Quartal 2019 betrug der Umsatz des Unternehmens 20,99 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 20,89 Mrd. US-Dollar) bei einem Gewinn von 1,68 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 1,52 Mrd. US-Dollar), wie am 21. August gemeldet wurde.

Die Aktie liegt an der Wall Street seit Jahresanfang 2019 mit 23,43 Prozent im Plus und die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt 88 Mrd. US-Dollar (Stand: 8. November 2019).

Saskia Haaker, Redaktion MyDividends.de