ManpowerGroup kündigt Aktienrückkauf an

Der amerikanische Personaldienstleister ManpowerGroup Inc. (ISIN: US56418H1005, NYSE: MAN) gab am Freitag ein neues Aktienrückkaufprogramm im Volumen von bis zu 6 Mio. Aktien bekannt. Das neue Programm ist...

261 0

5. August 2019

Unternehmen:

ManpowerGroup

ISIN:

US56418H1005

Ausschüttung Gesamtjahr:

2,18 USD

Dividenden-Rendite:

2,48%

261 0

Der amerikanische Personaldienstleister ManpowerGroup Inc. (ISIN: US56418H1005, NYSE: MAN) gab am Freitag ein neues Aktienrückkaufprogramm im Volumen von bis zu 6 Mio. Aktien bekannt. Das neue Programm ist in Ergänzung zum bisherigen Aktienrückkaufprogramm (August 2018), von dem zum 30. Juni 2019 noch rund 1,9 Mio. Aktien für Rückkäufe zur Verfügung standen.

Das Unternehmen mit Firmensitz in Milwaukee im US-Bundesstaat Wisconsin ist überwiegend in der Personalvermittlung, Arbeitnehmerüberlassung und anderen Human-Resources-Lösungen tätig. Der Konzern ist im Jahr 1948 von Rechtsanwälten in Milwaukee gegründet worden. Die ManpowerGroup zählt zu den drei größten Personaldienstleistern weltweit. In den ersten sechs Monaten des Fiskaljahres 2019 betrug der Umsatz 10,42 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 11,18 Mrd. US-Dollar), wie am 19. Juli gemeldet wurde. Der Gewinn lag bei 180,8 Mio. US-Dollar nach 240,4 Mio. US-Dollar im vorangegangenen Jahr.

Seit Jahresanfang liegt die Aktie an der Wall Street mit 35,60 Prozent im Plus und die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt 5,3 Mrd. US-Dollar (Stand: 2. August 2019).

Redaktion MyDividends.de