McCormick & Co. erhöht die Ausschüttung um 8 Prozent – Dividende seit 86 Jahren

Der amerikanische Lebensmittelkonzern McCormick & Co. (ISIN: US5797802064, NYSE: MKC) wird seine Quartalsdividende um 8 Prozent auf 28 US-Cents je Aktie erhöhen. Damit schüttet der Konzern zukünftig 1,12...

535 0

24. November 2010

535 0

Der amerikanische Lebensmittelkonzern McCormick & Co. (ISIN: US5797802064, NYSE: MKC) wird seine Quartalsdividende um 8 Prozent auf 28 US-Cents je Aktie erhöhen. Damit schüttet der Konzern zukünftig 1,12 US-Dollar je Anteilsschein auf das Jahr gerechnet aus. Die derzeitige Dividendenrendite liegt beim aktuellen Börsenkurs von 43,89 US-Dollar bei 2,55 Prozent.

Dies war die 25. jährliche Anhebung der Ausschüttung in Folge. Seit dem Jahr 1925 zahlt McCormick eine Dividende an die Investoren aus. In den letzten 10 Jahren hat sie sich verdreifacht. Der Konzern wurde 1889 in Baltimore gegründet und beschäftigt rund 7.500 Mitarbeiter. McCormick ist ein Hersteller von Gewürzen und Saucen sowie damit zusammenhängenden Produkten.

Redaktion – MyDividends.de