McCormick steigert die Dividende das 34. Jahr in Folge

Der amerikanische Lebensmittelkonzern McCormick & Company, Incorporated (ISIN: US5797802064, NYSE: MKC) wird die Quartalsdividende um 8,8 Prozent auf 62 US-Cents anheben. Zuvor wurden 0,57 US-Dollar bezahlt. Damit schüttet...

833 0

27. November 2019

Unternehmen:

McCormick & Company

ISIN:

US5797802064

Ausschüttung Gesamtjahr:

2,48 USD

Dividenden-Rendite:

1,47%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

8,80%

833 0

Der amerikanische Lebensmittelkonzern McCormick & Company, Incorporated (ISIN: US5797802064, NYSE: MKC) wird die Quartalsdividende um 8,8 Prozent auf 62 US-Cents anheben. Zuvor wurden 0,57 US-Dollar bezahlt. Damit schüttet der Konzern zukünftig 2,48 US-Dollar je Anteilsschein auf das Jahr gerechnet aus.

Die derzeitige Dividendenrendite liegt beim aktuellen Börsenkurs von 168,93 US-Dollar bei 1,47 Prozent. Die nächste Auszahlung erfolgt am 13. Januar 2020 (Record day: 31. Dezember 2019). Dies ist die 34. jährliche Anhebung der Ausschüttung in ununterbrochener Folge. Seit dem Jahr 1925 zahlt McCormick eine Dividende an die Investoren. Seit dem Jahr 2012 hat sich die Ausschüttung verdoppelt, wie der Konzern am Dienstag weiter mitteilte.

McCormick wurde 1889 in Baltimore gegründet. Die Firma ist ein Hersteller von Gewürzen und Saucen sowie damit zusammenhängenden Produkten und erwirtschaftete in den ersten 9 Monaten des Fiskaljahres 2019 3,86 Milliarden US-Dollar Umsatz (Vorjahr: 3,83 Mrd. US-Dollar). Der Gewinn lag bei 489,3 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 719,4 Mio. US-Dollar).

Seit Jahresanfang 2019 liegt die Aktie an der Wall Street mit 21,32 Prozent im Plus und die aktuelle Marktkapitalisierung liegt bei 22,5 Mrd. US-Dollar (Stand: 26. November 2019).

Redaktion MyDividends.de