McDonalds erhöht die Dividende um 11 Prozent

Die amerikanische Schnellrestaurantkette McDonalds Corp. (ISIN: US5801351017, NYSE: MCD) wird die Quartalsdividende um 11 Prozent von 55 US-Cents auf 61 US-Cents erhöhen. Somit werden 2,44 US-Dollar auf das...

38 0

23. September 2010

38 0

Die amerikanische Schnellrestaurantkette McDonalds Corp. (ISIN: US5801351017, NYSE: MCD) wird die Quartalsdividende um 11 Prozent von 55 US-Cents auf 61 US-Cents erhöhen. Somit werden 2,44 US-Dollar auf das Gesamtjahr gerechnet ausgeschüttet. Die Dividendenrendite beträgt beim derzeitigen Aktienkurs in Höhe von 75,13 US-Dollar 3,24 Prozent.

In diesem Jahr hat McDonalds rund 5 Milliarden US-Dollar in Form von Dividenden und Aktienrückkäufen an die Investoren zurück gegeben. Aktionäre erhalten die nächste Ausschüttung am 15. Dezember mit Stichtag 1. Dezember. Jedes Quartal schüttet die Burgerkette damit 660 Millionen US-Dollar aus. Seit dem Jahr 1976, als der Konzern die Dividendenzahlung startete, erhöhte McDonalds jedes Jahr seine Ausschüttung. Die letzte Anhebung vor der jetzigen erfolgte im Herbst 2009. An der Börse ist die Aktie seit 1965 notiert.

Redaktion MyDividends.de