Merck hebt Dividende an

Der Darmstädter Pharma- und Spezialchemiekonzern Merck KGaA (ISIN: DE0006599905, WKN 659990) wird seine Ausschüttung für das Jahr 2008 erhöhen. Das Management schlägt der Hauptversammlung, die am heutigen Freitag...

648 0

3. April 2009

648 0

Der Darmstädter Pharma- und Spezialchemiekonzern Merck KGaA (ISIN: DE0006599905, WKN 659990) wird seine Ausschüttung für das Jahr 2008 erhöhen. Das Management schlägt der Hauptversammlung, die am heutigen Freitag stattfindet, eine Erhöhung der Dividende um 30 Cents auf nun 1,50 Euro je Aktie vor. Die Erhöhung erfolgte aufgrund eines Plus bei Umsatz und Ergebnis. Der Darmstädter Familienkonzern erwirtschaftete im angelaufenen Geschäftsjahr 2008 einen Umsatz von 7,057 Mrd. Euro. Immerhin 7,1% mehr als im Jahr zuvor.

Das operative Ergebnis kletterte im selben Zeitraum um 15,9% auf 1,131 Mrd. Euro. Im Endeffekt erzielte Merck ein Ergebnis nach Fremdanteilen von 367,1 Millionen Euro aus. Auch Merck klagt wie viele Konzerne über einen Rückgang des Geschäftes im letzten Quartal des Jahres 2008. Aus diesem Grund hat der Konzern auch für 2009 keine Prognose abgegeben.