Mexikanische Telmex schüttet Sonderdividende aus

Die Aktionäre von Mexikos größter Telefongesellschaft, der Telefonos de Mexico (ISIN: US8794037809, NYSE: TMX), haben der Ausbezahlung einer Sonderdividende zugestimmt. Das Unternehmen will nun im Dezember eine Extradividende...

42 0

3. Dezember 2009

42 0

Die Aktionäre von Mexikos größter Telefongesellschaft, der Telefonos de Mexico (ISIN: US8794037809, NYSE: TMX), haben der Ausbezahlung einer Sonderdividende zugestimmt. Das Unternehmen will nun im Dezember eine Extradividende von 0,40 Pesos sowie 0,1150 Pesos an regulärer Dividende ausbezahlen. Auf das Gesamtjahr hochgerechnet werden 0,46 Pesos an regulärer Dividende ausgeschüttet.

Beim derzeitigen Börsenkurs von 12,02 Pesos entspricht dies einer Dividendenrendite von 3,82%. Die Telefongesellschaft wird von dem mexikanischen Milliardär Carlos Slim kontrolliert. Rund 83% der Festnetzleitungen im Land werden von Telmex kontrolliert.

Redaktion MyDividends.de