Mischkonzern Orkla startet Aktienrückkauf

Der norwegische Mischkonzern Orkla ASA (ISIN: NO0003733800) gab am Montag ein Aktienrückkaufprogramm über bis zu 5 Mio. Aktien bekannt. Das Programm startet an diesem Montag und soll spätestens...

259 0

22. Februar 2021

Unternehmen:

Orkla ASA

ISIN:

NO0003733800

Ausschüttung Gesamtjahr:

2,75 NOK

Dividenden-Rendite:

3,47%

259 0

Der norwegische Mischkonzern Orkla ASA (ISIN: NO0003733800) gab am Montag ein Aktienrückkaufprogramm über bis zu 5 Mio. Aktien bekannt. Das Programm startet an diesem Montag und soll spätestens am 29. März 2021 enden.

Im Jahr 2020 wurde ein operativer Umsatz von 47,14 Mrd. Kronen (ca. 4,59 Mrd. Euro) erwirtschaftet, wie Orkla am 11. Februar mitteilte. Im Vergleich zum Vorjahr war dies ein Anstieg um 8,1 Prozent. Der bereinigte operative Betriebsgewinn (EBIT) kletterte um 7,9 Prozent auf 5,49 Mrd. Kronen (ca. 0,54 Mrd. Euro) im Vergleich zum Vorjahr.

Orkla wurde 1654 gegründet und hat seinen Firmensitz in Oslo. Das Unternehmen zählt zu den größten norwegischen Firmen und ist in Sektoren wie Konsumgüter, Nahrungsmittel oder auch Industrie und Finanzen aktiv. Es werden über 18.500 Mitarbeiter beschäftigt.

Redaktion MyDividends.de