MLP steigert die Dividende

Der Finanzdienstleister MLP (ISIN: DE0006569908) schlägt für das abgelaufene Geschäftsjahr eine Steigerung der Dividende auf 23 Cent (Vorjahr: 21 Cent) vor. Auf Basis des derzeitigen Börsenkurses in Höhe...

794 0

25. Februar 2021

Unternehmen:

MLP

ISIN:

DE0006569908

Ausschüttung Gesamtjahr:

0,23 EUR

Dividenden-Rendite:

3,63%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

9,50%

794 0

Der Finanzdienstleister MLP (ISIN: DE0006569908) schlägt für das abgelaufene Geschäftsjahr eine Steigerung der Dividende auf 23 Cent (Vorjahr: 21 Cent) vor. Auf Basis des derzeitigen Börsenkurses in Höhe von 6,33 Euro entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 3,63 Prozent. Die Ausschüttungsquote liegt mit 58 Prozent des Konzernergebnisses in der Mitte des angekündigten Rahmens. Die Hauptversammlung findet am 24. Juni 2021 statt.

Die Gesamterlöse legten 2020 um 8,3 Prozent auf 767,3 Mio. Euro zu, wie am Donnerstag berichtet wurde. Das EBIT kletterte auf 59,4 Mio. Euro (2019: 47,1 Mio. Euro) und das Konzernergebnis legte von 36,9 Mio. Euro auf 43,2 Mio. Euro zu. Für das Jahr 2021 rechnet MLP mit einem EBIT in einem Korridor zwischen 55 Mio. Euro am unteren und 61 Mio. Euro am oberen Ende.

MLP wurde im Jahr 1971 gegründet und ist in den Bereichen Geldanlage-, Vermögensverwaltung und Risikomanagement tätig. MLP ist auf die Berufsgruppe Mediziner, Wirtschaftswissenschaftler, Ingenieure und Juristen fokussiert. Bei MLP sind rund 2.086 Kundenberater tätig. Zum 31. Dezember 2020 hat MLP 554.900 Familien- (30. September 2020: 551.900) sowie 22.500 Firmen- und institutionelle Kunden (30. September 2020: 22.400) betreut.

Redaktion MyDividends.de