Molson Coors setzt Dividendenzahlung aus

Der Brauereikonzern Molson Coors Beverage Company (ISIN: US60871R2094, NYSE: TAP) wird die Zahlung seiner regulären Quartalsdividende für den Rest des Jahres 2020 aussetzen. Das Brauereiunternehmen erklärte, dass die...

338 0

27. Mai 2020

Unternehmen:

Molson Coors Beverage

ISIN:

US60871R2094

Ausschüttung Gesamtjahr:

keine

Dividenden-Rendite:

0,00%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

100,00%

338 0

Der Brauereikonzern Molson Coors Beverage Company (ISIN: US60871R2094, NYSE: TAP) wird die Zahlung seiner regulären Quartalsdividende für den Rest des Jahres 2020 aussetzen. Das Brauereiunternehmen erklärte, dass die Aussetzung der Dividendenausschüttung zusammen mit anderen Maßnahmen zur Kapitalerhaltung darauf abziele, „die Liquiditätsposition des Unternehmens als Reaktion auf die durch die Coronavirus-Pandemie entstandene weltweite wirtschaftliche Unsicherheit zu schützen und zu stärken“. Zuletzt lag die vierteljährliche Dividende bei 57 US-Cents.

Der Ursprung der Molson Coors Beverage Company geht auf das Jahr 1873 zurück. Im Jahr 2005 kam es zum Zusammenschluss der Coors Brewing Company mit der kanadischen Molson Brauerei. Heute ist der Konzern die fünftgrößte Brauereigruppe der Welt. Im ersten Quartal des Jahres 2020 lag der Umsatz bei 2,1 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 2,3 Mrd. US-Dollar).

Seit Jahresbeginn liegt die Aktie an der Wall Street mit 31,86 Prozent im Minus und die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt 8 Mrd. US-Dollar (Stand: 26. Mai 2020).

Saskia Haaker, Redaktion MyDividends.de