Mondelez steigert die Dividende

Der amerikanische Lebensmittelkonzern Mondelez International Inc. (ISIN: US6092071058, NASDAQ: MDLZ) wird eine Quartalsdividende in Höhe von 0,315 US-Dollar an seine Aktionäre ausschütten. Dies ist eine Anhebung um 11...

679 0

29. Juli 2020

Unternehmen:

Mondelez

ISIN:

US6092071058

Ausschüttung Gesamtjahr:

1,26 USD

Dividenden-Rendite:

2,26%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

11,00%

679 0

Der amerikanische Lebensmittelkonzern Mondelez International Inc. (ISIN: US6092071058, NASDAQ: MDLZ) wird eine Quartalsdividende in Höhe von 0,315 US-Dollar an seine Aktionäre ausschütten. Dies ist eine Anhebung um 11 Prozent im Vergleich zum Vorquartal (0,285 US-Dollar). Die Zahlung erfolgt am 14. Oktober 2020 (Record date ist der 30. September 2020).

Auf das Gesamtjahr hochgerechnet zahlt der Konzern somit 1,26 US-Dollar aus. Die derzeitige Dividendenrendite liegt beim aktuellen Börsenkurs von 55,71 US-Dollar (Stand: 28. Juli 2020) bei 2,26 Prozent.

Mondelez erzielte im zweiten Quartal (30. Juni) des Fiskaljahres 2020 Umsätze von 5,91 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 6,06 Mrd. US-Dollar), wie ebenfalls am Dienstag berichtet wurde. Der Nettogewinn betrug 545 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 804 Mio. US-Dollar).

Im Herbst 2012 spaltete sich Kraft Foods in zwei Unternehmen auf. Das Lebensmittel-Geschäft in Nordamerika wurde unter dem Firmennamen Kraft Foods fortgeführt, während das internationale Geschäft in Mondelez umbenannt wurde. Unter dem Namen Mondelez International werden Marken wie Oreo, Prince, Milka, Trident Kaugummi oder Philadelphia geführt.

Die Aktie liegt auf der aktuellen Kursbasis an der Wall Street seit Jahresanfang 2020 mit 1,14 Prozent im Plus und weist aktuell eine Marktkapitalisierung in Höhe von 79,5 Mrd. US-Dollar (Stand: 28. Juli 2020) auf.

Redaktion MyDividends.de