Morningstar wird trotz Gewinnrückgang zum ersten Mal eine Dividende zahlen

Die Researchfirma Morningstar (ISIN: US6177001095, NYSE: MORN) will trotz eines Gewinnrückgangs ihren Aktionären zum ersten Mal eine Dividende in Höhe von 5 US-Cents ausbezahlen. Im dritten Quartal 2010...

45 0

1. November 2010

45 0

Die Researchfirma Morningstar (ISIN: US6177001095, NYSE: MORN) will trotz eines Gewinnrückgangs ihren Aktionären zum ersten Mal eine Dividende in Höhe von 5 US-Cents ausbezahlen. Im dritten Quartal 2010 fiel der Nettogewinn von Morningstar von 22,5 auf 20,8 Millionen US-Dollar im Vergleich zum Vorjahr. Der konsolidierte Umsatz konnte um 16,4 Prozent auf 139,8 Millionen US-Dollar gesteigert werden.

Morningstar schüttet damit 0,20 US-Dollar auf das Jahr gerechnet an die Anteilsinhaber aus. Beim derzeitigen Börsenkurs von 48,82 US-Dollar entspricht dies einer Dividendenrendite von 0,41 Prozent. Das Unternehmen kündigte gleichzeitig den Rückkauf eigener Aktien im Volumen von bis zu 100 Millionen US-Dollar an. Morningstar mit Firmensitz in Chicago analysiert Investmentfonds (5-Sterne Rating) und Industriekonzerne.

Redaktion – MyDividends.de