Murphy Oil erhöht die Dividende

Der amerikanische Energiekonzern Murphy Oil Corp. (ISIN: US6267171022, NYSE: MUR) wird den Aktionären am 1. Juni 2022 eine Quartalsdividende in Höhe von 0,175 US-Dollar ausbezahlen, wie am Mittwoch...

476 0

7. April 2022

Unternehmen:

Murphy Oil

ISIN:

US6267171022

Ausschüttung Gesamtjahr:

0,70 USD

Dividenden-Rendite:

1,73%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

17%

476 0

Der amerikanische Energiekonzern Murphy Oil Corp. (ISIN: US6267171022, NYSE: MUR) wird den Aktionären am 1. Juni 2022 eine Quartalsdividende in Höhe von 0,175 US-Dollar ausbezahlen, wie am Mittwoch berichtet wurde. Record date ist der 16. Mai 2022. Gegenüber dem Vorquartal (0,15 US-Dollar) ist dies eine Erhöhung um rund 17 Prozent.

Auf das Jahr hochgerechnet erhalten die Anteilseigner damit insgesamt 0,70 US-Dollar. Beim derzeitigen Börsenkurs von 40,52 US-Dollar (Stand: 6. April 2022) entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 1,73 Prozent. Im Mai 2020 hatte Murphy Oil die Dividende um 50 Prozent von 1,00 US-Dollar auf 0,50 US-Dollar jährlich gekürzt. Danach kam es zu zwei Anhebungen (inklusive der aktuellen Erhöhung).

Murphy Oil ist 1950 in Louisiana gegründet worden. Das Unternehmen hat seinen Firmensitz in Houston, Texas, und ist ein unabhängiges Öl- und Erdgasexplorations- und Produktionsunternehmen. Im vierten Quartal des Fiskaljahres 2021 erzielte der Konzern einen Gesamtumsatz von 738,95 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 330,21 Mio. US-Dollar), wie am 27. Januar berichtet wurde. Unter dem Strich stand ein Gewinn von 168,4 Mio. US-Dollar nach einem Verlust von 171,94 Mio. US-Dollar im Jahr zuvor.

Seit Jahresanfang 2022 liegt die Aktie an der Wall Street mit 55,19 Prozent im Plus. Die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 6,2 Mrd. US-Dollar (Stand: 6. April 2022).

Redaktion MyDividends.de