MVV Energie wird die Dividende erhöhen

Der Mannheimer Energieversorger MVV Energie (ISIN: DE000A0H52F5) will seinen Aktionären für das Geschäftsjahr 2021 (1. Oktober 2020 – 30. September 2021) eine Dividende in Höhe von 1,05 Euro...

701 0

14. Dezember 2021

Unternehmen:

MVV Energie

ISIN:

DE000A0H52F5

Ausschüttung Gesamtjahr:

1,05 EUR

Dividenden-Rendite:

2,84%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

10,50%

701 0

Der Mannheimer Energieversorger MVV Energie (ISIN: DE000A0H52F5) will seinen Aktionären für das Geschäftsjahr 2021 (1. Oktober 2020 – 30. September 2021) eine Dividende in Höhe von 1,05 Euro ausbezahlen, wie am Dienstag berichtet wurde. im Vergleich zum letzten Geschäftsjahr (0,95 Euro) ist dies eine Anhebung um 0,10 Euro. Die Hauptversammlung findet am 11. März 2022 statt.

Beim derzeitigen Börsenkurs von 37,00 Euro entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 2,84 Prozent. Die bereinigten Umsatzerlöse stiegen im Geschäftsjahr 2021 gegenüber dem Vorjahr um 18 Prozent auf 4,1 Milliarden Euro. Das operative Ergebnis (Adjusted EBIT) erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahr um 19 Prozent auf 278 Millionen Euro. Der bereinigte Jahresüberschuss nach Fremdanteilen verbesserte sich um 44 Prozent auf 150 Millionen Euro. Das bereinigte Ergebnis je Aktie betrug 2,28 Euro (Vorjahr: 1,57 Euro).

Für das Geschäftsjahr 2022 erwartet MVV, das Ergebnis von 2021 nennenswert übertreffen zu können. Die Investitionen will das Unternehmen gegenüber dem Vorjahr erneut deutlich steigern. Das Unternehmen beschäftigt rund 6.470 Mitarbeiter.

MVV ist in der Energieerzeugung, Energiehandel, Energieverteilung über eigene Netze sowie im Vertrieb und im Energiedienstleistungsgeschäft tätig. MVV ist auch Betreiber von thermischen Abfallverwertungs- und Biomasseanlagen. Operativ ist MVV Energie in Deutschland, Großbritannien und in der Tschechischen Republik aktiv.

Redaktion MyDividends.de