National Fuel Gas steigert die Dividende das 50. Jahr in Folge

Der amerikanische Energiekonzern National Fuel Gas Co. (ISIN: US6361801011, NYSE: NFG) schüttet eine Quartalsdividende in Höhe von 0,445 US-Dollar aus. Im Vergleich zum Vorquartal ist dies eine Steigerung...

432 0

12. Juni 2020

Unternehmen:

National Fuel Gas

ISIN:

US6361801011

Ausschüttung Gesamtjahr:

1,78 USD

Dividenden-Rendite:

4,27%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

2,30%

432 0

Der amerikanische Energiekonzern National Fuel Gas Co. (ISIN: US6361801011, NYSE: NFG) schüttet eine Quartalsdividende in Höhe von 0,445 US-Dollar aus. Im Vergleich zum Vorquartal ist dies eine Steigerung um 2,3 Prozent. Die Auszahlung erfolgt am 15. Juli 2020 (Record date: 30. Juni 2020).

Das Unternehmen steigert die Dividende damit das 50. Jahr in Folge. Seit 118 Jahren wird ununterbrochen eine Dividende ausgeschüttet. Auf das Gesamtjahr hochgerechnet werden aktuell 1,78 US-Dollar ausgezahlt. Beim derzeitigen Börsenkurs von 40,71 US-Dollar (Stand: 11. Juni 2020) entspricht das einer Dividendenrendite von 4,27 Prozent.

National Fuel Gas ist 1902 in Williamsburg, New York City gegründet worden. Das Unternehmen hat sich auf die Bereiche Gasgewinnung, Gas- und Öltransport sowie Lagerung spezialisiert. Im ersten Quartal des Fiskaljahres 2020 erzielte der Konzern einen operativen Umsatz von 491,10 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 552,54 Mio. US-Dollar), wie am 30. April berichtet wurde. Unter dem Strich stand ein Verlust (GAAP) von 106,1 Mio. US-Dollar nach einem Gewinn (GAAP) von 90,6 Mio. US-Dollar im Jahr zuvor.

Seit Jahresbeginn 2020 liegt die Aktie an der Wall Street mit 12,53 Prozent im Minus. Die Marktkapitalisierung beträgt 3,7 Mrd. US-Dollar (Stand: 11. März 2020).

Saskia Haaker, Redaktion MyDividends.de