Nike steigert Umsatz und Gewinn – Dividendenrendite aktuell bei 1,34 Prozent

Der amerikanische Sportartikelanbieter Nike (ISIN: US6541061031, NYSE: NKE) steigerte im zweiten Quartal den Nettogewinn von 375 auf 457 Millionen US-Dollar im Vergleich zum Vorjahr. Der Umsatz legte um...

36 0

22. Dezember 2010

36 0

Der amerikanische Sportartikelanbieter Nike (ISIN: US6541061031, NYSE: NKE) steigerte im zweiten Quartal den Nettogewinn von 375 auf 457 Millionen US-Dollar im Vergleich zum Vorjahr. Der Umsatz legte um 10 Prozent auf 4,84 Milliarden US-Dollar zu. Dennoch gab die Aktie im nachbörslichen Handel an der Wall Street deutlich nach und verlor fast 6 Prozent an Wert. Zuletzt erhöhte Nike vorigen Monat die Quartalsdividende um 15 Prozent. Auf das Jahr hochgerechnet erhalten die Aktionäre derzeit 1,24 US-Dollar.

Damit liegt die Dividendenrendite unter Zugrundelegung des aktuellen Börsenkurses von 92,30 US-Dollar bei 1,34 Prozent. Nike mit Firmensitz in Beaverton im US-Bundesstaat Oregon wurde 1972 gegründet. 1984 zahlten die Amerikaner noch 1 US-Cent Dividende je Quartal aus. Seitdem wurde die Ausschüttung kontinuierlich erhöht. Insgesamt war die letzte Erhöhung bereits die 9. jährliche Dividendenanhebung in Folge.

Redaktion – MyDividends.de