Oracle übertrifft Erwartungen – Quartalsdividende bei 5 US-Cents

Der amerikanische Softwarekonzern Oracle (ISIN: US68389X1054, NYSE: ORCL) vereichnete im zweiten Geschäftsquartal eine Steigerung des Nettogewinns von 1,3 Mrd. USD im Vorjahr auf nun 1,5 Mrd. USD. Der...

33 0

18. Dezember 2009

33 0

Der amerikanische Softwarekonzern Oracle (ISIN: US68389X1054, NYSE: ORCL) vereichnete im zweiten Geschäftsquartal eine Steigerung des Nettogewinns von 1,3 Mrd. USD im Vorjahr auf nun 1,5 Mrd. USD. Der Gewinn je Aktie lag ohne Sonderposten bei 39 US-Cents, während Analysten mit 36 US-Cents rechneten. Der Umsatz des weltweit drittgrößten Softwarekonzerns stieg um 2% auf 5,86 Mrd. USD.

Damit nährt der SAP-Konkurrent Hoffnungen auf eine Erholung in der Computerbranche. Oracle zahlt in diesem Jahr seinen Aktionären erstmals eine Dividende aus. Es wird erneut eine Quartalsdividende in Höhe von 5 US-Cents ausbezahlt. Die Dividendenrendite liegt beim aktuellen Börsenkurs von 22,88 USD bei 0,87%.

Werner W. Rehmet – MyDividends.de