Owens Corning weitet Aktienrückkauf aus und erhöht die Dividende

Der Glasfaserhersteller Owens Corning (ISIN: US6907421019, NYSE: OC) gibt ein Aktienrückkaufprogramm im Volumen von bis zu 10 Mio. Aktien bekannt. Das Programm ist in Ergänzung zum bisherigen Rückkaufprogramm...

526 0

4. Dezember 2020

Unternehmen:

US6907421019

ISIN:

US6907421019

Ausschüttung Gesamtjahr:

1,04 USD

Dividenden-Rendite:

1,41%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

8,00%

526 0

Der Glasfaserhersteller Owens Corning (ISIN: US6907421019, NYSE: OC) gibt ein Aktienrückkaufprogramm im Volumen von bis zu 10 Mio. Aktien bekannt. Das Programm ist in Ergänzung zum bisherigen Rückkaufprogramm von dem zum Stand 30. September 2020 noch rund 2,3 Mio. Aktien zur Verfügung standen.

Owens Corning hebt darüber hinaus die Quartalsdividende um 8 Prozent auf 26 US-Cents an. Auf das Jahr hochgerechnet werden 1,04 US-Dollar ausbezahlt. Dies entspricht einer derzeitigen Dividendenrendite in Höhe von 1,41 Prozent beim aktuellen Börsenkurs von 73,50 US-Dollar (Stand: 3. Dezember 2020). Owens Corning zahlt die nächste Dividende am 22. Januar 2021 an die Anteilsinhaber aus (Record date: 8. Januar 2021).

Der Konzern mit Sitz in Toledo, Ohio, ist 1938 gegründet worden und beschäftigt rund 18.000 Mitarbeiter in 33 Ländern. Im dritten Quartal des Fiskaljahres 2020 (30. September 2020) lag der Umsatz bei 1,90 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 1,88 Mrd. US-Dollar), wie am 28. Oktober berichtet wurde. Unter dem Strich stand ein Gewinn von 206 Mio. US-Dollar nach einem Gewinn von 150 Mio. US-Dollar im Vorjahr.

Die Aktie liegt an der Wall Street seit Jahresanfang 2020 mit 12,87 Prozent im Plus und weist auf der aktuellen Kursbasis eine Marktkapitalisierung in Höhe von 8 Mrd. US-Dollar (Stand: 3. Dezember 2020) auf.

Redaktion MyDividends.de