Patrizia beendet Aktienrückkaufprogramm

Die Patrizia AG (ISIN: DE000PAT1AG3) gab am Dienstag eine Beendigung des Aktienrückkaufprogramms bekannt, das seit dem 19. März 2020 durchgeführt wurde. Da sich die Kapitalmärkte in den letzten...

109 0

23. Juni 2020

Unternehmen:

Patrizia AG

ISIN:

DE000PAT1AG3

Ausschüttung Gesamtjahr:

0,29 EUR

Dividenden-Rendite:

1,26%

109 0

Die Patrizia AG (ISIN: DE000PAT1AG3) gab am Dienstag eine Beendigung des Aktienrückkaufprogramms bekannt, das seit dem 19. März 2020 durchgeführt wurde. Da sich die Kapitalmärkte in den letzten Wochen deutlich stabilisiert haben und sich die Covid-19 Pandemie nur sehr limitiert auf das Unternehmen auswirkt, wurde entschieden, das laufende Aktienrückkaufprogramm am 22. Juni 2020 zu beenden, wie weiter berichtet wurde.

Im Rahmen des Aktienrückkaufprogramms wurden insgesamt 1.376.700 Aktien zu einem Durchschnittskurs von 20,28 Euro pro Aktie und in einem Gesamtvolumen von 27,9 Mio. Euro zurückgekauft. Nach Beendigung des Aktienrückkaufprogramms hält die Patrizia AG insgesamt 2.668.545 Aktien bzw. 2,89 Prozent eigene Aktien.

Der Investment-Manager wurde 1984 gegründet und hat seinen Firmensitz in Augsburg. Die Aktie ist im SDAX notiert.

Redaktion MyDividends.de