Paychex hält die Dividende stabil

Der amerikanische Finanzdienstleister Paychex Inc. (ISIN: US7043261079, NASDAQ: PAYX) zahlt am 24. Februar 2022 eine im Vergleich zum Vorquartal stabile vierteljährliche Dividende in Höhe von 0,66 US-Dollar an...

314 0

17. Januar 2022

ISIN:

US7043261079

314 0

Der amerikanische Finanzdienstleister Paychex Inc. (ISIN: US7043261079, NASDAQ: PAYX) zahlt am 24. Februar 2022 eine im Vergleich zum Vorquartal stabile vierteljährliche Dividende in Höhe von 0,66 US-Dollar an seine Aktionäre aus. Record date ist der 31. Januar 2022.

Paychex schüttet damit auf das Jahr hochgerechnet unverändert 2,64 US-Dollar Dividende aus. Auf Basis des derzeitigen Börsenkurses von 125,00 US-Dollar (Stand: 14. Januar 2022) entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 2,11 Prozent. Seit dem Jahr 1988 wird eine Dividende an die Aktionäre ausgeschüttet. Im April 2021 wurde die Dividende um 6 Prozent auf den aktuellen Betrag angehoben.

Paychex mit Firmensitz in Rochester ist 1971 von B. Thomas Golisano gegründet worden. Ende 2003 startete die Paychex Deutschland GmbH in Hamburg. Das Unternehmen übernimmt Lohn- und Gehaltsabrechnungen speziell für kleine und mittelgroße Firmen. Im zweiten Quartal (30. November 2021) des Fiskaljahres 2022 erzielte Paychex einen Umsatz von 1,11 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 983,7 Mio. US-Dollar), wie am 22. Dezember 2021 berichtet wurde. Der Ertrag lag bei 332,1 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 272,4 Mio. US-Dollar).

Seit Jahresbeginn 2022 liegt die Aktie an der Wall Street mit 8,42 Prozent im Minus. Die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt 45,09 Mrd. US-Dollar (Stand: 14. Januar 2022).

Saskia Haaker, Redaktion MyDividends.de