PepsiCo schüttet seit 1965 eine Dividende an die Aktionäre aus

Der Nahrungsmittelgigant PepsiCo Inc. (ISIN: US7134481081, NYSE: PEP) gibt eine vierteljährliche Dividende von 0,955 US-Dollar bekannt. Die Auszahlung erfolgt am 7. Januar 2020 (Record day: 6. Dezember 2019)....

742 0

15. November 2019

ISIN:

US7134481081

742 0

Der Nahrungsmittelgigant PepsiCo Inc. (ISIN: US7134481081, NYSE: PEP) gibt eine vierteljährliche Dividende von 0,955 US-Dollar bekannt. Die Auszahlung erfolgt am 7. Januar 2020 (Record day: 6. Dezember 2019).

Auf das Jahr hochgerechnet werden 3,82 US-Dollar ausgeschüttet. Beim derzeitigen Aktienkurs von 133,33 US-Dollar (Stand: 14. November 2019) entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 2,87 Prozent. PepsiCo zahlt seit 1965 Dividenden und hat die Ausschüttung seit nunmehr 47 Jahren ununterbrochen jedes Jahr erhöht.

Der Umsatz von PepsiCo lag im dritten Quartal 2019 bei 17,19 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 16,49 Mrd. US-Dollar), wie am 3. Oktober berichtet wurde. Organisch legte der Umsatz um 4,3 Prozent zu. Der Ertrag betrug 2,11 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 2,51 Mrd. US-Dollar). Für das Jahr 2019 erwartet PepsiCo einen organischen Zuwachs beim Umsatz in Höhe von rund vier Prozent sowie einen Kernertrag von 5,50 US-Dollar je Aktie (2018: 5,66 US-Dollar).

Der Nahrungsmittelgigant hat insgesamt 22 verschiedene Produktlinien im Portfolio, die jede für sich mehr als 1 Milliarde US-Dollar an jährlichen Umsatz generiert. Zu den Marken zählen u. a. Frito-Lay, Quaker, Pepsi-Cola, Tropicana und Gatorade.

Seit Jahresanfang 2019 liegt die Aktie an der Wall Street mit 20,68 Prozent im Plus und die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt 185,90 Mrd. US-Dollar (Stand: 14. November 2019).

Redaktion MyDividends.de