Pernod Ricard wird eine Zwischendividende von 0,61 Euro ausbezahlen

Der französische Wein- und Spirituosen-Konzern Pernod Ricard (ISIN: FR0000120693) kündigte die Zahlung einer Zwischendividende von 0,61 Euro je Aktie für das laufende Fiskaljahr 2009/10 an. Dies entschied der...

17 0

25. Juni 2010

17 0

Der französische Wein- und Spirituosen-Konzern Pernod Ricard (ISIN: FR0000120693) kündigte die Zahlung einer Zwischendividende von 0,61 Euro je Aktie für das laufende Fiskaljahr 2009/10 an.

Dies entschied der Aufsichtsrat des Konzerns unter Leitung des Vorsitzenden Patrick Ricard laut einer Pressemeldung des Unternehmens. Der Tag der Ex-Dividende ist der 2. Juli, die Auszahlung soll am 7. Juli 2010 erfolgen. Traditionell liegt die Höhe der Zwischendividende bei der Hälfte der Dividende des Vorjahres. Da aufgrund der Wirtschaftskrise für das Fiskaljahr 2008/2009 eine reduzierte Dividende von 0,50 Euro ausgeschüttet wurde, orientierte sich Pernod Ricard für die diesjährige Zahlung an der Gesamtdividende des Jahres 2007/2008, die bei 1,32 Euro lag.

Die Schlussdividende wird nach der nächsten Hauptversammlung am 10. November dieses Jahres ausgeschüttet. Pernod Ricard erwirtschaftete zuletzt Umsätze von 7,2 Mrd. Euro bei einem Nettogewinn von 945 Mio. Euro. Das Unternehmen mit Firmensitz in Paris entstand 1975 aus der Fusion von Pernod und Ricard. Hinter Diageo ist Pernod Ricard nach eigenen Angaben der zweitgrößte Spirituosen-Hersteller Europas. Zu den Produkten zählen unter anderem Mumm, Ramazotti, Absolut, Martell oder auch Chivas Regal und Ballantine´s.

Redaktion MyDividends.de