Piper Jaffray erhöht Gewinnprognose für Abercrombie & Fitch – Dividendenrendite 1,21%

Die Investmentbank Piper Jaffray stuft die Aktie der amerikanischen Bekleidungskette Abercrombie & Fitch Co. (ISIN: US0028962076, NYSE: ANF) mit „Overweight” ein. Gleichzeitig wurden die Gewinnprognosen für die Jahre...

39 0

29. Dezember 2010

39 0

Die Investmentbank Piper Jaffray stuft die Aktie der amerikanischen Bekleidungskette Abercrombie & Fitch Co. (ISIN: US0028962076, NYSE: ANF) mit „Overweight” ein. Gleichzeitig wurden die Gewinnprognosen für die Jahre 2011 und 2012 angehoben. Das Kursziel beträgt 69 US-Dollar.

Zuletzt zahlte Abercrombie & Fitch den Aktionären eine unveränderte Quartalsdividende in Höhe von 17,5 US-Cents. Auf das Jahr hochgerechnet werden 0,70 US-Dollar ausgeschüttet. Somit beträgt die aktuelle Dividendenrendite beim derzeitigen Börsenkurs von 57,75 US-Dollar 1,21 Prozent. Abercrombie & Fitch konzentriert sich auf Mode für Jugendliche im Alter von 18-22 Jahren. Derzeit betreibt der Konzern über 300 Shops in den USA.

Redaktion MyDividends.de