Pitney Bowes schüttet 36,5 US-Cents aus – Dividendenrendite 6,24 Prozent

Der Aufsichtsrat der Pitney Bowes Inc. (ISIN: US7244791007, NYSE: PBI) genehmigte die Zahlung einer Quartalsdividende in Höhe von 36,5 US-Cents je Aktie. Somit werden im Gesamtjahr 1,46 US-Dollar...

33 0

8. November 2010

33 0

Der Aufsichtsrat der Pitney Bowes Inc. (ISIN: US7244791007, NYSE: PBI) genehmigte die Zahlung einer Quartalsdividende in Höhe von 36,5 US-Cents je Aktie. Somit werden im Gesamtjahr 1,46 US-Dollar an die Aktionäre ausgeschüttet. Dies entspricht einer aktuellen Dividendenrendite in Höhe von 6,24 Prozent. Im Vorquartal wurden ebenfalls 36,5 US-Cents Dividende ausbezahlt. Zuletzt erhöhte Pitney Bowes im ersten Quartal 2010 die Ausschüttung von 36 auf 36,5 US-Cents vierteljährlich.

Pitney Bowes ist der Erfinder der Frankiermaschine und Weltmarktführer in der Postbearbeitung. In diesem Jahr wird das 90-jährige Jubiläum gefeiert. Neben professioneller Hardware zur Postbe- und verarbeitung bietet der Konzern Lösungen in allen Belangen der Post- und Dokumentverarbeitung. Der Stammsitz ist in Stamford, Connecticut. Mit 33.000 Mitarbeitern weltweit erwirtschaftet das Unternehmen knapp 5,6 Milliarden US-Dollar Umsatz.

Redaktion MyDividends.de