PNC Financial Services steigert die Dividende

Das amerikanische Finanzinstitut PNC Financial Services Group, Inc. (ISIN: US6934751057, NYSE: PNC) zahlt eine Quartalsdividende von 1,50 US-Dollar. Damit erhöht der Konzern die Dividendenausschüttung im Vergleich zum Vorquartal...

476 0

4. April 2022

Unternehmen:

PNC Financial Services Group

ISIN:

US6934751057

Ausschüttung Gesamtjahr:

6,00 USD

Dividenden-Rendite:

3,31%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

20,00%

476 0

Das amerikanische Finanzinstitut PNC Financial Services Group, Inc. (ISIN: US6934751057, NYSE: PNC) zahlt eine Quartalsdividende von 1,50 US-Dollar. Damit erhöht der Konzern die Dividendenausschüttung im Vergleich zum Vorquartal (1,25 US-Dollar) um 20 Prozent. Die Dividende soll am 5. Mai 2022 ausgeschüttet werden (Record date: 13. April 2022).

Damit zahlt PNC auf das Jahr hochgerechnet 6,00 US-Dollar Gesamtdividende aus. Das entspricht beim derzeitigen Börsenkurs von 181,14 US-Dollar (Stand: 1. April 2022) einer aktuellen Dividendenrendite von 3,31 Prozent. Im vierten Quartal (31. Dezember) des Fiskaljahres 2021 erwirtschaftete der Konzern einen Umsatz von 5,13 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 4,21 Mrd. US-Dollar) bei einem Nettogewinn von 1,31 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 1,46 Mrd. US-Dollar), wie am 18. Januar berichtet wurde. Die Zahlen zum ersten Quartal 2022 werden am 14. April präsentiert.

PNC ist 1852 gegründet worden und hat seinen Firmensitz in Pittsburgh, im US-Bundesstaat Pennsylvania. Die Aktie ist an der Wall Street gelistet und weist dort seit Jahresbeginn 2022 ein Minus von 9,66 Prozent auf. Die aktuelle Marktkapitalisierung liegt bei 75,82 Mrd. US-Dollar (Stand: 1. April 2022).

Redaktion MyDividends.de