Porsche will Dividende erhöhen

Der Automobilkonzern Porsche Automobil Holding SE (ISIN: DE000PAH0038) will den Aktionären eine höhere Dividende auszahlen. Wie Porsche gestern mitteilte, schlagen Vorstand und Aufsichtsrat der am 30. November 2010...

28 0

14. Oktober 2010

28 0

Der Automobilkonzern Porsche Automobil Holding SE (ISIN: DE000PAH0038) will den Aktionären eine höhere Dividende auszahlen. Wie Porsche gestern mitteilte, schlagen Vorstand und Aufsichtsrat der am 30. November 2010 in Stuttgart stattfindenden ordentlichen Hauptversammlung eine Dividende von 0,094 Euro je Stammaktie und von 0,10 Euro je Vorzugsaktie vor. Im Vorjahr wurden noch 0,044 Euro je Stammaktie und 0,050 Euro je Vorzugsaktie ausgeschüttet. Die Dividendenrendite der Vorzugsaktien liegt auf dieser Basis und beim derzeitigen Börsenkurs von 39 Euro bei 0,25 Prozent.

Porsche hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2009/10 (31. Juli) ein Konzernergebnis nach Steuern von minus 454 Millionen Euro erzielt. Das Ergebnis fiel damit besser aus als noch bei der Veröffentlichung des Halbjahresfinanzberichts erwartet. Das operative Porsche-Ergebnis erreichte im vergangenen Geschäftsjahr 1,185 Milliarden Euro. Der Umsatz stieg um 17,9 Prozent auf 7,792 Milliarden Euro, das höchste Geschäftsvolumen in der Unternehmensgeschichte.

Redaktion – MyDividends.de