Postbank erwartet keine höheren Belastungen

Die Deutsche Postbank AG (ISIN: DE0008001009) erwartet für das Jahr 2009 niedrigere Belastungen als noch im Jahr 2008, sofern sich die makroökonomischen Faktoren nicht verschlechtern. Im 1. Quartal...

43 0

5. Mai 2009

43 0

Die Deutsche Postbank AG (ISIN: DE0008001009) erwartet für das Jahr 2009 niedrigere Belastungen als noch im Jahr 2008, sofern sich die makroökonomischen Faktoren nicht verschlechtern.

Im 1. Quartal erwirtschaftete der Konzern einen Verlust vor Steuern in Höhe von 91 Mio. Euro nach einem Gewinn von 168 Mi0. Euro im Vorjahr. Unter Einbeziehung eines Steuerertrags erwirtschaftete die Bank sogar einen Überschuss von 84 Mio. Euro.

Die Zahlen fielen etwas besser als erwartet aus. Das Mangement strebt mittelfristig weiter eine Eigenkapitalrendite von 13 bis 15% nach Steuern an.

Werner W. Rehmet – MyDividends.de